Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
gemeinsames Frühstück im Familienurlaub Poolspaß im Familienurlaub Bachgut Resort in Saalbach Hinterglemm gemeinsames Abendessen mit der ganzen Familie   Bachgut Resort in Saalbach Hinterglemm  Skiurlaub in Saalbach HinterglemmSommerlandschaft von Saalbach HinterglemmEntspannen im Hot PotBachgut AlmhütteWohnbereichBachgut Chaletschaleteigene Saunaverschneite Skihütte in Saalbach HinterglemmBachgut Almhütte in Saalbach HinterglemmBadezimmerDoppelzimmerFamilienurlaub in Saalbach HinterglemmRomantikurlaub Saalbach HinterglemmEssbereichWinterurlaub in Saalbach HinterglemmEinkehr beim Ski fahrenDoppelzimmer in der AlmhütteMountainbike Urlaub in Saalbach HinterglemmWohnbereich in den Bachgut ChaletsBachgut Heustadl Chaletmoderne Küche

Nachhaltige Energie: umweltschonender Urlaub in Saalbach

Strom aus erneuerbaren Energiequellen

Nachhaltigkeit sorgt für einen umweltschonenden Urlaub in Saalbach. Die Energie am Bachgut wird aus den folgenden Energiequellen erzeugt: Sonne, Wasser und Boden. Erfahren Sie mehr über die jeweiligen Energiegewinnungsverfahren:

 

Sonne – Energie mittels Photovoltaik

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Am Bachgut befinden sich zwei Photovoltaikanlagen, welche 6.000 kWh und 23.400 kWh pro Jahr produzieren. Die CO2-Einsparung beträgt 3,9 und 15,21 Tonnen!


Wasser – Energie mittels Wasserkraftwerk

Die Trinkwasserleitung des Bachguts wurde aus druckbeständigen Rohren errichtet, sodass es möglich war, im Hochbehälter im Tal eine Trinkwasserturbine zu installieren. Somit besitzt das Bachgut neben einem eigenen Trinkwasserversorgungsnetz auch ein eigenes Trinkwasserkraftwerk, in dem mittels einer Pelton-Turbine Tag und Nacht Strom erzeugt wird.
Jahresstromerzeugung: 45.000 KW - CO2-Einsparung von 29,25 Tonnen


Boden – Energie mittels Biomassekraftwerk

Die Wärmeenergie, die am Bachgut benötigt wird, wird mit einer Hackschnitzel- bzw. Pellets-Feuerung erzeugt.
Jahresbedarf: ca. 250 Raummeter
Hackgut-Holzlieferant: eigener Wald / Waldgemeinschaft Saalbach-Hinterglemm
Wärmeerzeuger: Hargasser Hackgutkessel 2 x 100 KW
Wärmeverteiler: Fernwärmenetz zu

  • Heustadl 8 KW
  • Alpinchalets Bachgut 70 KW
  • Bachgut-Stammhaus 100 KW
  • Bachgut Jagdhaus 10 KW

Sie sehen: Ein umweltschonender Urlaub in Saalbach ist keine Utopie. Verbringen Sie Ihre nächsten Ferien im Zeichen von Nachhaltigkeit – da entspannt es sich gleich doppelt so gut! Sichern Sie sich Ihren Platz an der Sonne noch heute.
 

Seite drucken / Print Page